="200"

Stephanie S. hat uns kürzlich folgende Nachricht geschickt: "Leider befinden wir uns momentan in der Kinderklinik. In der emeibaby wird mein Baby sicherlich schneller gesund, das Inhalieren in der Trage klappt super und die aufrechte Position erleichtert ihm das Abhusten. Es gibt ja immer noch Skeptiker bezüglich der Atmung der Zwerge in Tragehilfen. Unser Mini trägt eine Atemüberwachung und die zeigt super Werte an keine Beeinträchtigung." 

Anlass für uns, alle Tragemamas und -papas nochmal an die wichtigen Basics für eine gute Atmung mit ausreichender Sauerstoffzufuhr zu erinnern:
- gute Stützung! Das Baby darf nicht zusammen sinken 
- das Kinn des Babys darf nicht auf seiner eigenen Brust aufliegen 
- Nase und Mund müssen natürlich frei sein, d.h. Kopf zur Seite und NICHTS darüber legen